Category Archives: Exchange 2010

How to – Catch all Postfach erstellen

Catch all bedeutet, dass alle Mails für eine Domain entgegengenommen und an eben dieses Catch all Postfach weitergeleitet werden.

Beispiel:

Eine Domain hat die drei Postfacher hans@domain.de, kurt@domain.de und robert@domain.de. Mails an diese kommen entsprechend an. Wenn nun das Postfach hans@domain.de als Catch all deklariert wird, werden Mails an marco@domain.de an dieses zugestellt und nicht mehr abgewiesen. Das betrifft dann alle Mails, die an irgendeine Adresse dieser Domain geschickt werden. Wofür kann man das sinnvoll nutzen? Wenn Sie sich im Internet bei einem Anbieter (Beispiel: anbieter.de) für was auch immer registrieren müssen, dann geben Sie einfach den Namen des Anbieters und Ihre Domain (Beispiel anbieter.de@domain.de) zur Registrierung an. Wenn nun sechs Wochen später Spams in Ihrem Postfach auftauchen, die an diese Adresse gingen, wissen Sie genau, wer die Adressen bei den Spammern in Umlauf gebracht hat und können dem Anbieter auf die Finger hauen 🙂

Sie können so auch einen Überblick über Ihre Zugangsdaten bei den meisten Foren, Webshops, etc. behalten, weil die meisten heute die Anmeldung mit einer Mailadresse unterstützen.

Die Funktion eines Catch all Postfachs ist bei Exchange nicht so vorgesehen. In erster Linie ist das zu bedauern. Ich selbst nutze diese Funktion bei meinem Provider sehr exzessiv. Deshalb brachte mich das auf die Idee, doch mal ein paar Tests mit Exchange in dieser Richtung zu unternehmen.

Wie geht das in einer Exchange (ab 2007) Umgebung?

In einer Installation mit einem Hub Server und ohne Edge ist diese Funktion nicht umsetzbar, da der Hub vor der Entgegennahme einer Mail prüft, ob der Benutzer denn überhaupt existiert. Existiert der User nicht, dann wird die Mail einfach mit “User unknown” abgewiesen und das war’s.

Ist ein Edge Server im Einsatz, läßt sich auf diesem das “Recipient Filtering” deaktivieren. Damit nimmt dieser die Mail erst einmal an. Sie können dann über eine entsprechende “Transport rule” die Funktion eines Catch all Postfaches abbilden.

Disable Recipient Filtering:

rf

Sie können das Recipient Filtering natürlich auch mit der Shell deaktivieren:

Set-RecipientFilterConfig -Enabled $false

Transport Rule erstellen:

tr1

tr21

Sie müssen berücksichtigen, dass diese Funktion “nur” Mails abdeckt, die von außerhalb Ihrer Organisation kommen. Mails, die innerhalb der Organisation versendet werden, gehen direkt über den Hub und erreichen nie den Edge Server.

tr3

tr4

Hier müssen als Ausnahmen alle real existierenden Mailadressen eingetragen werden, da diese sonst keine Mails mehr empfangen würden.

tr5

Die Transport Rule kann natürlich auch mit Hilfe der Shell (hier am Beispiel Exchange 2010) erstellt werden:

New-TransportRule -Name "catch-all domain.de" -FromScope NotInOrganization -RedirectMessage "hans@domain.de" -ExceptIfAnyOfRecipientAddressMatchesPatterns "^kurt@domain.de$" "^robert@domain.de$"

Einschränkung!

Microsoft hat bis 1000 Transport rules für Exchange 2007 getestet. Es gibt wohl keine Limitierung, aber mehr werden nach meines Wissens nach von MS nicht supported.